Themenschwerpunkte beim Aufsetzen einer Agenda

Eine Agenda ist ein Plan, eine bestimmte Aktion durchzuführen, bestimmte Ziele zu erreichen. Sie ist keine detaillierte Ausarbeitung. Um eine Agenda durchzuführen, sind bestimmte Aufgaben in einer zu verändernden Situation zu lösen. Aus diesen Aufgaben wiederum ergeben sich die Ziele, die erreicht werden müssen, um eben diese Aufgaben zu lösen. Dies ergibt Themenschwerpunkte, die einem bestimmten Personenkreis zugeordnet werden können, der sich dann mit ihnen befasst.

Am Anfang jeder Agenda steht ein Beschluss. Das bedeutet schlicht und einfach einen Handlungsrahmen zu schaffen, der unabdingbar für jegliches Engagement in Arbeitskreisen und anderen Arbeitsstrukturen ist. Der Beschluss erörtert knapp das angestrebte Ziel in einer Form, die von den durchführenden Kräften einer Agenda akzeptiert und anerkannt wird. Der Beschluss sollte also die Hauptpunkte des Agenda-Prozesses zeichnen, die Rahmenbedingungen für den Prozess klären und Evaluationsmechanismen, mit denen der Erfolg der Agenda überprüft werden kann, beinhalten. Eine sogenannte Dialogvereinbarung klärt die Kompetenzen und Verantwortungsbereiche. Die einzelnen Gremien, ihre Aufgaben und die Zusammensetzung werden beschrieben, verantwortliche Personen, Gremien und Arbeitsbereiche benannt. Auch die Regelung der Pressearbeit und unter Umständen das Anhörungsrecht fließen in die Dialogvereinbarung mit ein. Schließlich ist die Organisationsstruktur von ausschlaggebender Bedeutung. Welche Strukturen sind sinnvoll, entsprechen den Erwartungen, sind effizient? Eine Agenda bedeutet immer auch Pressearbeit. Logos und Slogans, kurz eine öffentlichkeitswirksame grafische Aufarbeitung des Themas beziehungsweise knappe, schlagkräftige Sätze, die die Zielsetzung verdeutlichen, sind deswegen von absoluter Wichtigkeit. Ein ebenfalls wichtiger Punkt, eine Agenda wirksam aufarbeiten zu können, ist die Moderation der Dialoge. So sollte jemand zur Verfügung stehen, der mit profunder Sachkenntnis die Gespräche, die zwangsläufig stattfinden müssen, moderiert und koordiniert. Die Hauptaufgabe eines Moderators ist es, zu strukturieren, zu klären, Verbindlichkeiten herzustellen.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid