Wettbewerbshüter raten zum Stromanbieterwechsel

Wettbewerbshüter raten zum StromanbieterwechselEs ist nichts Neues, wenn in den Medien berichtet wird, dass die Strombranche wieder mal sämtliche Kritik zurückweist, sie würde den privaten Haushalten zu hohe Preise berechnen.

Laut Angaben der Stromanbieter sei der Strom für sowohl die Geschäftskunden als auch die privaten Haushalte schon lange im Voraus eingekauft sodass sich auch der Strompreis für die Kunden aktuell nicht negativer darstellt. Auch der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft macht immer wieder deutlich, dass Veränderungen an der Strombörse sich nicht unmittelbar auch positiv auf die Geldbeutel der Stromkunden auswirken, denn, so sagt der Sprecher des BDEW, wäre der heute verkaufte Strom bereits vor rund drei Jahren von den Unternehmen eingekauft worden. Sinkt der Strompreis, könne dieser jedoch nicht direkt auch an die Kunden weitergegeben werden. Es ist eben fatal, wenn einige große Konzerne den Markt beherrschen und so indirekt die Preise diktieren können. Wettbewerbshüter raten jedoch immer noch dringend zum Stromanbieterwechsel, wenn der derzeitige Anbieter in seinen Leistungen und Preisen deutlich über der Konkurrenz liegt.

Jedoch fragen sich viele Kunden, wie man denn den günstigsten und besten Stromanbieter findet? Schnelle Hilfe kann hier das Internet bieten. Auf diversen Seiten im Internet findet der Kunde eine gute Software, die schnell und bequem den besten und günstigsten Stromanbieter ermittelt. Dieser Dienst ist für den User absolut kostenlos, bietet jedoch ein hohes Sparpotenzial, wenn der Wechsel zum preiswerteren Stromanbieter dann erfolgt. Es ist kein Geheimnis, dass vor allem die Mietnebenkosten vielen deutschen Haushalten das finanzielle Aus bescheren. Wenn Sparen nichts mehr nützt, stattdessen die Kosten jedoch noch weiter steigen sollte sich jeder fragen, ob der derzeitige Stromanbieter noch der richtige Lieferant ist. Eine regelmäßige Prüfung ist durchaus sinnvoll und bringt dem Verbraucher in der Tat zumeist bares Geld in die Haushaltskasse.

Oliver Schmid

Oliver Schmid

Redakteur bei digitalinstitut.de
Mein Name ist Oliver Schmid, ich lebe und arbeite in Friedrichshafen (Bodensee). Ich bin Online Marketing Enthusiast und Internet-Unternehmer seit 2009.
Oliver Schmid